News

Die Aktien- und die Anleihemärkte notierten im April weiter schwach. Die Kombination aus abnehmendem Wachstum und anhaltendem Preisdruck führten zu einer zunehmenden Eintrübung der weiteren Aussichten. Gerade in den Vereinigten Staaten wurden bevorstehende Leitzinsanhebungen eingepreist, die Folge waren deutlichen Kursverluste an den Aktienmärkten.

I-AM zieht um

09.05.2022

Unsere Adressdaten haben sich geändert!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab 9. Mai 2022 einen neuen Firmensitz in der Wiener Grünoase, den Prater, haben werden.

Trotz kurzzeitiger Schwächephasen können ESG-Fonds steigende Renditen bieten. Anleger sollten darauf setzen, dass die Nachhaltigkeit als Wettbewerbsfaktor weiter das beste Argument liefert. Die zwischenzeitliche Abwanderung von Geldern ist ein Intermezzo.

Frankfurt am Main, 28.04.2022: Mit dem I-AM Global Macro Convexity Fund (ISIN R-Tranche: LU2275281090, ISIN I-Tranche: LU2275280878) bietet die österreichische Fondsgesellschaft Impact Asset Management („I-AM“) eine neue Absolute Return-Fondsstrategie an. Diese zielt darauf ab, auch bei Markteinbrüchen mit volatilen Marktbewegungen stabile Erträge zu generieren. Der aktiv gemanagte Fonds setzt dabei auf ein hoch diversifiziertes Portfolio aus 20 bis 30 Positionen, die insgesamt eine niedrige oder negative Korrelation zu den traditionellen Anlageklassen aufweisen.

Nicht nur der Kongress feiert seine fulminante Rückkehr, auch bei uns hat sich in der Zwischenzeit einiges getan: Im Mai 2021 fand die Umfirmierung von C-QUADRAT Asset Management zu Impact Asset Management, kurz I-AM, statt und unter diesem Namen finden Sie uns beim 20. FONDS professionell Kongress in Mannheim, am 21. und am 22. Juni 2022.

Jüngste geopolitische Entwicklungen stellen die europäische Energiepolitik auf den Kopf und sorgen für Unsicherheit an den Aktienmärkten. Durch den klaren Fokus auf Qualität, Nachhaltigkeit und einer ruhigen Hand im Portfoliomanagement erhöhen wir die Stabilität und Ertragschancen. 

Zum vollständigen Artikel

Der I-AM GreenStars Opportunities punktet mit seiner Kombination aus erstklassiger Performance und führenden Nachhaltigkeitsstandards. Grundsätzlich kann der Fonds bereits einige erfolgreiche Jahre vorweisen, seit Auflage im Jahr 2013 befindet sich dieser fortlaufend an der Spitze seiner Vergleichsgruppe der flexiblen Vermögensverwaltungsprodukte.

Frankfurt am Main, 04.04.2022: Der österreichische Fondsanbieter Impact Asset Management („I-AM“) hat seinen Top-Fonds „C-QUADRAT GreenStars ESG“ zum 1. April 2022 in „I-AM GreenStars Opportunities“ umbenannt. Mit der Umbenennung des 2013 aufgelegten Fonds, der aktuell ein Anlagevolumen von rund 260 Mio. Euro umfasst, positioniert sich die Gesellschaft nun auch auf Produktebene neu. Bereits seit Mitte 2021 firmiert die ehemalige C-QUADRAT Asset Management GmbH unter Impact Asset Management. Mit diesem Schritt wird die konsequente Ausrichtung auf nachhaltige Fondsprodukte auch im Namen verstärkt nach außen getragen.

Frankfurt am Main, 07.03.2022: Der österreichische Fondsanbieter Impact Asset Management („I-AM“) verstärkt an seinem Standort in Frankfurt am Main mit Florian Mende sein Kundenbetreuungsteam. Seit 1. März 2022 ist Mende für die deutsche Niederlassung von I-AM tätig. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche und über fundierte Kenntnisse des deutschen Fondsmarktes.

Mit dem GreenStars ESG legte die Stuttgarter 2013 zusammen mit der heutigen Impact Asset Management GmbH einen Nachhaltigkeitsfonds auf.

nach oben